Epikur

Der griechische Philosoph Epikur (341–271/270 v. Chr.) ist mit seiner »Philosophie der Freude« einer der wirkungsmächtigsten Denker überhaupt. Seine in Athen gelegene Schule bestand über 500 Jahre, wobei Epikur Arme wie Reiche, ja sogar Sklaven als Schüler aufgenommen hat. Zahlreiche Anhänger sind seinen Lehren gefolgt. Mindestens ebenso groß war die Zahl seiner Gegner, wie auch derjenigen, die ihn bewusst oder unbewusst missverstanden haben, ihm etwa Streben nach Wollust unterstellten. Doch Epikur hat weder Lüsternheit noch Askese gepredigt. Sein Lebensziel war Glückseligkeit. Lust, die nicht übersteigert ist, bildet eine Grundlage dafür, und Freude ist Ausdruck von Glück.
Florian Russi stellt den Philosophen der Freude in kurzen Sentenzen zu zentralen Themen seiner Philosophie vor. Ein unterhaltsames Lesebuch für wissbegierige Eilige, das Lust auf mehr macht.

Florian Russi
Epikur
Der Philosoph der Freude
Philosophie für unterwegs, Band 1

48 S., Br., 105×175mm
ISBN 978-3-95462-873-5

Erschienen: Juni 2018

Bestellen

Schreibe einen Kommentar