Weihnachten

Fest der Familie und des Friedens

Alle Jahre wieder feiern wir das Weihnachtsfest im Kreise unserer Familie. Was es mit den althergebrachten Traditionen auf sich hat, das behandelt dieses kleine Heft.

ISBN: 978-3-86397-081-9

 

 

 
Liebe in Mythen uns Sagen
 
Diese Emotionen beschäftigen die Menschen seit Jahrhunderten. Ihren Ausdruck fanden sie in zahlreichen Legenden und Mythen, vom Altertum bis in die Frühe Neuzeit. Florian Russi widmet sich in diesem Heft den Facettender Liebe und blickt dabei auf berührende, dramatische und romantische Erzählungen aus allen Epochen. Er erinnert an den Einfluss der Liebesgötter auf die Weltgeschichte, an den tragischen Verlust Kriemhilds und die genügsame Liebe Philemon und Baukis‘, an verbotene Leidenschaft und Zuneigung, die sogar den Tod überwindet. Dabei wird deutlich: Liebe war und ist ein großes Mysterium, das die Geschicke der Menschen damals wie heute leitet.

ISBN: 978-3-86397-065-9

 

 

 
Achim & Bettina von Arnim
 

Sie waren als Dichterehepaar einmalig in der deutschen Literaturgeschichte. Bekannt ist Achim von Arnim bis heute vor allem durch die Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“, die er zusammen mit Bettinas Bruder Clemens Brentano herausgab. Bettina kennen wir durch die Veröffentlichung einer literarisch bearbeiteten Korrespondenz zwischen ihr und Johann Wolfgang von Goethes Mutter Elisabeth sowie mit Goethe selbst. Sie gab dieser Publikation den Namen „Goethes Briefwechsel mit einem Kinde“ und erreichte damit zahlreiche Leser.

In diesem 24-seitigen Heft wird das Leben der beiden, ihr Umfeld und einige ihrer wichtigsten Werke vorgestellt.

ISBN: 978-3-86397-069-7

 

 

 
St. Valentin und die Liebenden 

Valentinstag und Valentinssage

Viele vermuten hinter dem Valentinstag eine Erfindung der Neuzeit, um das Geschäft der Floristen anzukurbeln. Nur die wenigsten wissen, wer sich hinter dem Namensgeber St. Valentin verbirgt. Florian Russi geht in dieser Broschüre der Sage um den Tag der Liebenden auf den Grund. Er stößt auf die tragische Liebesgeschichte und einen Mönch mit grünem Daumen. Liebevoll illustriert wird dabei auch das Geheimnis um die Rose als Symbol des Valentinstags gelüftet.

ISBN: 978-3-86397-053-6